Nachhaltig agieren heißt

In Generationen zu denken

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten gesellschaftlichen Themen unserer Zeit und bereits seit Jahrzehnten tief in unserem Denken und Handeln und unserer Unternehmenskultur verankert. Wir übernehmen Verantwortung - für unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter, für die Gesellschaft und Umwelt in der wir leben. Unser Engagement für Nachhaltigkeit und unsere Dienstleistungen basieren stets auf unseren vier Nachhaltigkeitssäulen: Wir bei PLURAL - Unser Miteinander, Nachhaltiger Einkauf, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Umwelt und Klimaschutz.  

Wohlbefinden am Arbeitsplatz nehmen wir sehr ernst. Und weil unsere Mitarbeiter unser wichtigstes Kapital sind, bieten wir unseren ihnen ein ganzheitliches Wohlfühlprogramm. Dieses beinhaltet unter anderem: 

  • Achtsamkeitstraining und Stressmanagementkurse über unsere fhts
  • Sportliche Challenges und Wettbewerbe
  • Ernährungstipps- und Challenges 
  • Ergonomische Büromöbel
  • Ausgewogene Mittagsgerichte serviert von unserer Konzernschwester Eurest

Bei der Auswahl unserer Lieferanten achten wir insbesondere auf den Bezug von Produkten regionaler Hersteller. So tragen wir nicht nur zur Regionalität bei, sondern entlasten auch unsere Umwelt - Stichwort: kürzere Transportwege. Zudem legen wir großen Wert darauf, umweltverträgliche und biologisch abbaubare Reinigungsmittel einzusetzen. Dosieranlagen und Reinigungspläne erleichtern zudem die sparsame Verwendung. Der Einsatz von Konzentraten verringert Abfall und energieaufwändige Fahrten. 

Alles, was wir tun, hat unmittelbaren Einfluss auf die Umwelt und die Gesellschaft, in der wir leben. Dessen sind wir uns bewusst. Deshalb sind Natur- und Klimaschutz tief in unseren Unternehmensleitlinien verankert. Unser Umwelt-Managementsystem ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Unser Ziel ist es, die gesetzlichen Bestimmungen nicht nur einzuhalten, sondern zu übertreffen, um die nachteiligen Auswirkungen unseres Handelns auf die Umwelt zu minimieren. Wir setzen auf schonenden Umgang unserer wertvollen Ressourcen - das machen wir durch:

  • Einsatz von recycelbaren Produkten
  • Verwendung ökologischer Reinigungsmittel
  • Reduktion von Wasserverbrauch (Zertifizierung Wasserhaushaltsgesetz)
  • Reduktion des Stromverbrauchs

Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital. Dessen sind wir uns bewusst und streben nach einer langfristigen Zusammenarbeit, denn zufriedene und motivierte Mitarbeiter bilden die Basis für unseren Unternehmenserfolg und sorgen für die Zufriedenheit unserer Kunden. 

Folgende Bausteine sind uns in diesem Zusammenhang besonders wichtig:

  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
    • Safety-First Sicherheitskultur
    • Regelmäßige Sicherheitstrainings und Schulungen 
  • Persönliche Weiterentwicklung
    • Talentwerkstatt
    • Aus- und Weiterbildungen über unsere fhts - Fachschule für Hygiene, Technik und Sterilgutversorgung
  • Faire Gehälter und Sozialleistungen
  • Ausbildung

Qualität & Sicherheit

Die Bausteine unserer Qualitätssicherung

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter hat für uns stets höchste Priorität. Daher haben wir umfangreiche Qualitäts- und Sicherheitsstandards definiert, die an allen Standorten konsequent umgesetzt werden.

Die im Integriertem Management System (IMS) enthaltenen Richtlinien manifestieren die Einhaltung der Gesetzgebung, unserer hohen internen Standards sowie die Anforderungen der Normen DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement), DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement), DIN EN ISO 45001 (Arbeitsschutzmanagement) und DIN EN ISO 13485 (Aufbereitung von Medizinprodukten). Darüber hinaus hilft uns das internationale „Safety First“-Programm unseres Mutterkonzerns - der Compass Group - dabei, eine Sicherheitskultur im Unternehmen zu etablieren. 

 


 

Mit dem Compass Service Framework (CSF) gewährleisten wir kostensparende Prozesse, Planungssicherheit und absolute Professionalität in der gesamten Abwicklung. Das CSF ist ein Qualitätsmanagement-Tool, das detaillierte Beschreibungen der Prozessabläufe und Arbeitsanweisungen sowie internationale Best-Practice Beispiele enthält. Kunden und Mitarbeiter profitieren gleichermaßen von diesem global eingesetzten Instrument.

Ein einziger Unfall kann die Lebensqualität eines Einzelnen erheblich beeinträchtigen. Das wollen wir zwingend vermeiden. Sicherheit geht daher immer vor. Ganz konkrete Handlungsempfehlungen wurden im internationalen „Safety First“-Programm der Compass Group zusammengetragen. Darüber hinaus wurde unser Arbeitsschutz-Managementsystem nach DIN EN ISO 45001 zertifiziert. Durch eine Reihe an Präventivmaßnahmen- und Kampagnen sowie Schulungen, reduzieren wir die Anzahl von Arbeitsunfällen und anderen Vorfällen von Jahr zu Jahr.

 

Plural-Compass Group-Safety First Kampagne

 

Vorfälle, die zu einer negativen öffentlichen Wahrnehmung führen, werden von unserem erfahrenen Krisenmanagement-Team gesteuert. Für unsere Kunden sind wir über unsere Notruf- und Serviceleitstelle 24/7 erreichbar. 

Ansprechpartner

Linda Chalupova

Leiterin Qualitätsmanagement

Telefon: +49 (0) 6196 / 478 850
E-Mail schreiben »